EHEMALS AKTUELLES

 

Die After Sunset Party ist vorbei...

Es war eine wirklich schöne Party, alle die da waren können es hoffentlich bestätigen. Wir machen uns auf zu neuen Aufgaben und wollen uns in der nächsten Zeit etwas mehr auf die Homepage konzentrieren und den Versuch unternehmen aus ihr eine kleine studentische Informationsplattform über erneuerbare Energien zu machen. Daher werden wir dann demnächst auch einen kleinen Aufruf starten. Aber daneben kann es nun allmählich mit euren Projekten weiter gehen. Die Datei hierfür hätte schon längst auf der Homepage unter "Projekte" sein sollen, leider sind Webmaster aber nicht immer die schnellsten...aber versprochen am Wochenende kommt sie endlich rein.

Wir sind jetzt über 5000€ dafür bedanken wir uns erstmal natürlich bei unseren Fördermitgliedern und daneben bei unseren Sponsor:



www.sunenergy-gmbh.de

 


Das Display ist da! Und es ist eines der Schönsten. Erst hat es sich noch ein bisschen geziert aber dann...

displayenthuellung1

displayenthuellung2

displayenthuellung3

display

hat es sich in voller Schönheit gezeigt. Und inzwischen zeigt es auch mehr als 0 kWh an...
Erster Traumwert vom 26.02.06 bei sonnig kaltem Wetter: 5.876 W (5,9 kW)Leistung, bei 7.500 W (7,5 kW)peak (Spitzenleistung) ein klasse Wert. So kann es ruhig weiter gehen.

Einweihung der Solaranlage

Die feierliche Einweihung im Hörsaalgang der Universität. Zwar wollte die Originalsonne einfach nicht scheinen aber Solaranlagen produzieren ja auch Strom bei bedecktem Himmel und wir hatten einen Ersatz dabei, der zudem deutlich schmackhafter war.

 

Solue verschenken !

Solue kann verschenkt werden. Hierzu gibt es von uns Urkunden.


Hans-Josef Fell ist Bundestagsabgeordneter der Grünen (Sprecher für Forschung und Technologie sowie Energieexperte der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und zudem Vizepräsident von EUROSOLAR e.V.) und Ehrenmitglied von SoLü e.V.
www.hans-josef-fell.de

Aktionen:


Plakat für das Gebäude 9.


Spendentafel im Hörsaalgang.


Öffentlichkeitsarbeit.


Herr Dr. Pacena und Frau Brüggen an unserem Stand im Hörsaalgang

während des "dies academicus".